Bancor und MetaMask

Das Bancor Netzwerk

Das Bancor Protokoll ist ein neuer Standard für Kryptowährungen. Es handelt sich dabei um ein wirklich dezentrales, liquiditätsgesteuertes Netzwerk. Das ermöglicht den Benutzer von seiner Wallet aus zwischen beliebigen ERC20 Tokens zu tauschen. Das Protokoll verwendet ein “Connector”-Module, welches die Salden anderer ERC20-Token in einem Smart-Contract festhält. Die Bancor-Formel berechnet ständig die Preise neu, um das Gleichgewicht zwischen Smart Tokens und ihren Konnektoren zu erhalten.

Vorteile

Das Bancor-Protokoll ist eine technische Revolution welche es erlaubt Tokens unmittelbar zu konvertieren. Das geschieht auch ohne dass – wie auf einem normalen Marktplatz üblich – ein Käufer und ein Verkäufer sich einigen und einen Handel abschließen. Die Magie liegt in der Mathematik. Mit einer einfachen Formel werden die Einkäufe und Verkäufe miteinander abgeglichen. Damit erhält jeder Token im Netzwerk eine formelhafte Beziehung zu einem anderen aufrecht. Das Ergebnis ist eine kontinuierliche Liquidität unabhängig von Handelsvolumen oder Börsennotierungen.

MetaMask & Bancor

Wenn du schon mit MyEtherWallet (MEW) zu tun gehabt hast, wird dir der Begriff einer Browsererweiterung namens MetaMask nicht fremd sein.

Melde dich bei MetaMask an – wie das genau geht erfährst du in dem Video weiter unten – verbinde dich mit dem Bancor-Protokoll – FERTIG.

Meine bevorzugte Vorgehensweise:

  1. Sende EUR an deine bevorzugte Exchange (z. B. KrakenBitpandabisq) und kaufe ETH (Ethereum).
  2. Sende ETH auf die öffentliche Adresse deiner MetaMask Wallet.
  3. Öffne deinen bevorzugten Browser (z. B. BRAVE) und gehe zum Bancor-Netzwerk.
  4. Kaufe / Verkaufe jene Token, die du haben / loswerden willst mit Hilfe von MetaMask.
  5. Alle Transaktionen werden über die web3 dAPP-Technologie mit deiner MetaMask-Wallet in BRAVE (oder einem Chrome-PlugIn) abgeschlossen.

Es ist nicht erforderlich sich ein Konto beim Bancor-Netzwerk einzurichten oder sonst irgendwelche Anmeldeprozeduren zu durchlaufen.

Deine bereits vorhandenen MEW-Wallets kannst du problemlos in MetaMask importieren. Viel einfacher lassen sich Tokens auf der Ethereum Blockchain nicht tauschen.

ACHTUNG: Bevor du über das Bancor-Netzwerk eine Transaktion durchführst schaue dir den geschätzten GAS Preis an. Gib diesen in den Kryptowährungsumrechner ein um zu sehen, was dich diese Transaktion kosten wird.

Wie du MetaMask einrichten und auch mit deiner MyEtherWallet (MEW) nutzen kannst wird im folgenden Video sehr schön erklärt.

Sofern du weiterführende Unterstützung benötigst stehe ich dir mit meiner Kryptowelt – Beratung hilfreich zur Seite.