Die Origin Protokoll Struktur - Meine Kryptowelt

Teilen statt kaufen – Die Sharing Economy

Bereits in den 1970er- und 1980er-Jahre wurde diese Form des Wirtschaftens unter der grünen alternativen Bewegung sehr populär. Was mit dem Gedanken des Schonens von Ressourcen begann hat sich inzwischen durch die technischen Möglichkeiten des Internet zu einem eigenständigen Geschäftsmodell entwickelt. Teilen und Tauschen ist jetzt auf einmal weltweit möglich.

Immer mehr Menschen leihen sich inzwischen ein Auto anstatt es zu kaufen. Auch das verleihen der eigenen Wohnung wir immer populärer. Hier findet ganz offensichtlich eine Entwicklung statt. Es geht nicht mehr darum Dinge zu besitzen, es geht nur noch darum generellen Zugang zu den Dingen zu haben und diese zu benutzen. Das ist natürlich auch sinnvoll, da hierdurch die Verschwendung von Ressourcen, Überproduktion oder Umweltzerstörung vermieden oder zumindest eingeschränkt wird.

Inzwischen haben sich ja bekannte Firmen in diesen Segmenten etabliert. Und genau da wird es wieder problematisch. Durch diese extreme Zentralisierung gibt es ein paar marktbeherrschende Platzhirsche.

Und genau das können wir mit dem Einsatz der Blockchain Technologie ändern.

Ich stelle vor: Das Origin Protokoll

Bei dem Origin Protokoll handelt es sich um eine Platform auf der Ethereum Blockchain wo die Sharing Economy ohne einen Zwischenhändler praktiziert werden kann. Die Vermittlung von Waren und Dienstleistungen, Wohnungen, Autos oder Yachten erfolgt über Smart Contracts unmittelbar zwischen Anbieter und Nachfrager.

Durch das Origin Protokoll können Entwickler und Unternehmen dezentralisierte Marktplätze auf der Blockchain aufbauen. Das Protokoll erleichtert das Erstellen und Verwalten von Angeboten für die anteilige Verwendung von Gütern und Dienstleistungen. Käufer und Verkäufer können sich gegenseitig Kennenlernen, Angebote durchsuchen, Buchungen vornehmen, Bewertungen und Beurteilungen hinterlassen und vieles mehr.

Das_Origin_Protokoll - Meine Kryptowelt

Wie sieht das konkret aus?

Origin erstellt Protokolle die es Käufern und Verkäufern in der Sharing Economy ermöglichen, sich auf der Blockchain zu treffen und Transaktionen durchzuführen. Dabei konzentriert sich Origin derzeit auf Teilnutzungsgüter und -dienstleistungen (Car-Sharing, Service-basierte Aufgaben, Home-Sharing usw.) und Ziel-Anwendungsfälle, die derzeit von Unternehmen wie Elance, Fiverr, GetAround, Airbnb und Uber unterstützt werden.

Mit Hilfe der Ethereum-Blockchain und des Interplanetary File System (IPFS) sind die Plattform und die Community dezentral organisiert und ermöglichen die Erstellung und Buchung von Services und Waren ohne traditionelle dazwischen geschaltete Vermittler.

Die Ziele, die sich Origin selbst steckt sind:

  • Reduzierung von Transaktionsgebühren (oft 20-30%) auf den bestehenden Plattformen.
  • Verringerung der Zensur und willkürlichen Regulierung.
  • Belohnen der ersten Community-Teilnehmer mit einer finanziellen Beteiligung an dem Netzwerk.
  • P2P Sharing Economy-Transaktionen sofort weltweit verfügbar zu machen.

Weiterführende Informationen in deutscher Sprache gibt es direkt auf der Webseite des Origin Protokoll